Chocolatey

Chocolatey ist ein Paketmanager für Windows, wie apt-get für Linux.

Doch was ist überhaupt ein Paketmanager?
Ein Paketmanager verwaltet Software zentral, die (de)Installation von Programmen wird vom Paketmanager ausgeführt.

Windows 10 wird endlich 😌 standardmäßig einen Paketmanager enthalten, OneGet.

Die Vorteile der Verwendung eines Paketmanagers liegen dabei klar auf der Hand:

  • Zentrale Updates
  • Viren- und werbefreie Downloads
  • Zeitersparnis durch Automatisierung

So muss ich mir beispielsweise nach einer Neuinstallation nicht mehr alle *.exe Dateien der Programme, die ich benötige, zusammensuchen, sondern kann einfach
choco install programm1 programm2 programm3 ... programmX -y
in die Konsole eingeben.
Diese Codezeile in einer .cmd Datei gespeichert, muss ich diese nur noch ausführen, damit die gewünschten Programme installiert werden.
Alle Programme werden automatisch heruntergeladen und installiert, es sind keinerlei Benutzerinteraktion mehr notwendig.

Praktisch genauso wie in Linux mit apt-get install programm1 programm2 ... programmX -y.

Zur Installation von Chocolatey muss dieses Skript mit Administratorrechten ausgeführt werden.
Danach würde ich die Installation von chocolateygui empfehlen, eine grafische Benutzeroberfläche zur Verwaltung der Pakete.
Dazu wird die Konsole (cmd.exe, zu finden über die Windows-Suche) mit Administratorrechten ausgeführt und
choco install chocolateygui -y eingegeben und mit Enter bestätigt.

Dann steht die Benutzeroberfläche von Chocolatey zur Verfügung, welche die komfortable Verwaltung der Pakete erlaubt:

Neue Programme können in ChocolateyGUI gesucht werden und mit einem Klick installiert werden. Alternativ finden sich Pakete auch auf https://chocolatey.org/packages.

Hier noch einige Optionen für die Kommandozeile:
choco install name
choco uninstall name
choco upgrade name aktualisiert angegebenes Programm, falls Aktualisierung verfügbar
choco upgrade all alle Programme werden aktualisiert, falls Aktualisierung verfügbar
choco search name sucht verfügbare Programme mit dem angegeben Namen
choco list listet alle verfügbaren Pakete auf
-y keine weiteren Abfragen mehr


Mit dem Release von Windows 10 nächsten Monat sollte sich die Nutzung von Paketmanagern verbreiten und damit die Anzahl verfügbarer Pakete noch steigen.