Instant Ramen

Frische Nudeln in der Mikrowelle zu kochen, habe ich noch nicht versucht. Bis dahin muss ich mit Instant Ramen auskommen.

Instant Ramen, außerhalb Japans besser als Fertignudeln bekannt, bieten eine schnelle Alternative zum Kochen echter Nudeln. Ob mit Wasserkocher oder Mikrowelle, man erhitzt Wasser in einem Suppenteller, in den anschließend die Fertignudeln und Gewürzmischung gegeben werden. 3 Minuten aufweichen lassen, noch ein Brötchen dazu, guten Appetit.

Sie sind überall erhältlich, ich rate aber von Discounterware ab, da die Portsionsgrößen mit 50g schlicht zu klein sind. Ich habe vom REWE ein paar Nissin Fertignudeln (je 100g) zum Probieren mitgenommen, und mir schon früh die Frage gestellt, ob diese überhaupt für den Europäer essbar sind.

  • Nissin Yakisoba
    • säuerlich, nie wieder
  • Nissin Soba Teriyaki
    • zu deutsch: Nudeln in Bratensoße, beste Sorte bisher 😂
  • Nissin Soba Curry
    • Scharf gegen Ende, aber gut
  • Nissin Demae Ramen Sesam
    • etwas eigen im Geschmack, ok
  • Nissin Demae Ramen Spicy
    • scharf
  • Nissin Soba Classic
    • leicht säuerlicher Geruch, Sojasoße, gerne wieder

Besonders für Vegetarier/Veganer wird einiges geboten: So sind beispielsweise durchaus auch Packungen mit Hühnergeschmack genießbar, …