Altcoins minen

Anfang des Monats habe ich meine ersten fünfzig Cent Electroneum (ETN) verdient 😁. Überraschenderweise würde sich das GPU Mining mit Nvidia GTX 1080 bei den horrenden Strompreisen in Deutschland zurzeit sogar rechnen, bzw. zumindest die Stromkosten decken. Mining mit Nvidia GTX 1080 & Intel Xeon E3-1231v3.

Nur kaufe ich mir keine GPU für’s Mining…

Dedicated Server, die ohnehin hauptsächlich am idlen sind, deren Strom ich nicht bezahle 😈 - ideal für den Einsatz zum Mining. Ungenutzte Ressourcen nutzen. XMR und darauf basierende Coins lassen sich gut per CPU minen.

Zu beachten ist, dass der Provider in seinen TOS/AGB Mining nicht verbietet (Netcup, Hetzner) und man für dedizierte CPU Ressourcen bezahlt, sonst wird die Instanz ganz schnell gekündigt.

Bauen unter Debian:

apt install libmicrohttpd-dev libssl-dev cmake build-essential libhwloc-dev # build-dependencies
git clone https://github.com/fireice-uk/xmr-stak.git 
cd xmr-stak
sed -i "s/fDevDonationLevel = 2.0/fDevDonationLevel = 0.0/g"  xmrstak/donate-level.hpp # disable donations
mkdir build
cd build
nice cmake -j $(nproc) -DCMAKE_LINK_STATIC=ON -DXMR-STAK_COMPILE=generic -DCUDA_ENABLE=OFF -DOpenCL_ENABLE=OFF ..
make -j $(nproc)
cd bin
nice -n19 ./xmr-stak

Man muss nur noch einem Pool beitreten… Mit der angezeigten Hashrate lässt sich sofort der monatliche Profit ausrechnen.